Riederlied

(Text und Melodie von Komponist Bruno Wyss, Ried)
(Text und Melodie von Komponist Bruno Wyss, Ried)

Wo der dunkle Wald verschwiegen steht,
Und wo der Wind durch seine Wipfel weht,
Wo grüne Wiesen
üppig erspriessen,
Wo die Sonne uns`re Felder streift,
Und wo die Saat in goldner Fülle reift,
Da lasst uns leben,
Da lasst uns fröhlich sein.

Refrain:
In Ried, bei uns in Ried
Kennt jeder dieses Lied
Es soll von Freude künden
In Freundschaft uns verbinden.
Wir reichen uns die Hand
Und schaun ins weite Land:
Der schönste Ort im ganzen Land
Wird Ried genannt.
Jawohl!

Lied abspielen

Wenn auch nicht die Sonne immer scheint,
Und wenn auch mal der Himmel auf uns weint:
Aus unsren Herzen
schwinden die Schmerzen,
Wenn wir uns zu frohem Feste sehn,
und wenn wir uns zum Tanz im Kreise drehn.
Dann lasst uns leben,
Dann lasst uns fröhlich sein

Refrain:
In Ried, bei uns in Ried
Kennt jeder dieses Lied
Es soll von Freude künden
In Freundschaft uns verbinden.
Wir reichen uns die Hand
Und schaun ins weite Land:
Der schönste Ort im ganzen Land
Wird Ried genannt.
Jawohl!

 

Kontakt

Ried b. Kerzers
Galmizstrasse 37
3216 Ried b. Kerzers

031 755 66 64

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag

08:00 - 11:30

17:00 - 19:00

Dienstag

08:00 - 11:30


Mittwoch

08:00 - 11:30


Donnerstag

08:00 - 11:30


Freitag

08:00 - 11:30


 

© 2020 Gemeinde Ried bei Kerzers, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.