Gemeinde Ried b. Kerzers

Schulhaussanierung


Nachdem der Schulkreis ABGRU per Ende Schuljahr 2017/18 vom Staatsrat aufgelöst wurde, sind unsere Schulkinder dem Schulkreis Kerzers unterstellt. Wir haben das Glück unsere zirka 90 Schulkinder weiterhin im Dorf zur Schule schicken zu können, sodass die Gemeindeversammlung vom Dezember 2017 beschlossen hat die beiden Schulhäuser im Dorf zu sanieren.

Bild1: links: Abbruch des Baus 1957, rechts: renoviertes Schulhaus aus dem 19. Jhd.

Die Sanierung der Schulanlagen verläuft in zwei Etappen:

Erste Etappe: Renovation des Schulhauses aus dem 19. Jhd.: Juli – November 2018

Die Renovationsarbeiten wurden zwischen Juli und November 2018 vorgenommen. Während der Dach- und Turmsanierung liefen auch die Umbau- und Renovationsarbeiten im Inneren des Gebäudes. Die Schüler und Schülerinnen der Stufen 1H+2H (1.+2. Kindergarten), 6H+7H (5.+6. Klasse) bezogen ihre Schulzimmer bereits anfangs Dezember 2018. Die Zusatzsräume im ersten Stock stehen allen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Die Schulzimmer wurden modern eingerichtet und mit interaktiven Wandtafeln bestückt. Im ersten Stock wurden eine Schüler-Bibliothek sowie ein Sitzungszimmer für die Gemeinde eingerichtet.

Bild 2: Schulzimmer mit interaktiver Wandtafel

Bild 3: Kindergarten

Zweite Etappe: Abbruch und erweiterter Aufbau des Schulhauses aus dem Jahr 1957: Januar – Dezember 2019

Das Schulhaus aus dem Jahr 1957 wird bis auf das Untergeschoss rückgebaut und mit einer Erweiterung gegen Norden neu aufgebaut. Der Abbruch erfolgte im Januar. Wir rechnen mit einem Bezug des neuen Gebäudes anfangs Dezember 2019.
Das Gebäude wird die Stufen 3H–6H(1+2. und 3.+4. Klasse) sowie die Spielgruppe des Elternvereins ABGRU beherbergen.

Bild 4: Abbruch des Baus 1957

Bild 5: Bau 1957 wurde bis auf das Untergeschoss abgebrochen und wird erweitert neu aufgebaut

Dorothée Salvisberg-Märki

 

Flugaufnahme Agriswil - Richtung Murtensee

Flugaufnahme der Gemeinde Ried (Richtung Bern)

Schulhaus Ried